Winston Roeth Before Forever

18.11.2022 - 14.01.2023

Wir freuen uns, Werke des Malers Winston Roeth zu präsentieren. Die Ausstellung BEFORE FOREVER vereint Malerei und Arbeiten auf Papier, in denen der amerikanische Künstler Farbe und Licht in eine faszinierende Interaktion treten lässt.

Die neunteilige Arbeit »After Midnight«, 2022 hat Winston Roeth wie alle seine Arbeiten mit Kremer Pigmenten gemalt, die er mit Polyurethan Dispersion mischt und dann nass auf den Bildträger aufbringt. Für die einzelnen Tafeln von »After Midnight« hat der Künstler unterschiedlichste Farbnuancen von tief blau bis fast schwarz verwendet. Der Anblick dieser satten, samtig matt wirkenden Farben, die an kosmische Weiten erinnern, wird von golden-bronze schimmernden ›Lichtstrahlen‹ durchbrochen, die von einer Ecke der Farbtafeln zur anderen rasen und in der Gesamtansicht eine Fülle möglicher geometrischer Formationen erscheinen lassen.
Während die changierenden Linien hier die einzelnen Bildtafeln durchkreuzen, umfasst ein goldener Rahmen jede der neun Tafeln der Arbeit »Summertime Blues«, 2019. Durch die unmittelbar ins Bildinnere greifende goldene Rahmung entwickeln die einzelnen monochrom angelegten Flächen im Zusammenspiel eine Intensität, die Winston Roeth wie folgt beschreibt: »the ›containments‹, in their way contain the energy of the interior color/space and charge it to heighten it’s expressive feeling and pulse with light«. Das Werk wurde erstmals in der umfassenden Einzelausstellung Speed of Light im Museum Wiesbaden 2020 gezeigt und befindet sich seitdem in der Sammlung des Museums, dem wir für die Leihgabe an dieser Stelle herzlich danken.
Den Malereien und den Arbeiten auf Papier ist das Raster als bildgebende Struktur immanent. Bei den mehrteiligen Malereien erzeugen die Bildzwischenräume, die weiße Wand das Raster, bei den Arbeiten auf Papier rastert der farbige Pinselstrich das weiße Blatt. Winston Roeth vermag durch die Reduziertheit ein feinsinniges Spannungsgefüge zu entfachen, Werke von vibrierender malerischer Dichte und Komplexität.

Die der Ausstellung ihren Titel leihende Arbeit »Before Forever« bringt das besondere Potenzial von Pigmenten und deren Reflexion im Licht erneut zum Ausdruck. Frei jeglicher Abbildfunktion steht die unmittelbare Wahrnehmung im Fokus: das Zusammenspiel von Farbe und Licht im Auge der Betrachtenden.

Summertime Blues, 2019 | Kremer Pigmente, Polyurethan-Dispersion, kaschiert auf AlucoBond-Platte, 9-teilig, 304.8 x 304.8 cm
Anfrage Winston Roeth Summertime Blues, 2019 | Kremer Pigmente, Polyurethan-Dispersion, kaschiert auf AlucoBond-Platte, 9-teilig, 304.8 x 304.8 cm
Before Forever, 2019 | Kremer Pigmente, Polyurethan-Dispersion auf DiBond, Holzrahmen, 92 x 92 cm
Anfrage Winston Roeth Before Forever, 2019 | Kremer Pigmente, Polyurethan-Dispersion auf DiBond, Holzrahmen, 92 x 92 cm
Ohne Titel (Maine), 2022 | Kremer Pigmente, Polyurethan-Dispersion auf Rives BFK Papier, 118 x 80 cm
Anfrage Winston Roeth Ohne Titel (Maine), 2022 | Kremer Pigmente, Polyurethan-Dispersion auf Rives BFK Papier, 118 x 80 cm
Ohne Titel, 2022 | Bleistift, Kremer Pigmente, Polyurethan-Dispersion auf Rives BFK Papier, 112 x 61.5 cm
Anfrage Winston Roeth Ohne Titel, 2022 | Bleistift, Kremer Pigmente, Polyurethan-Dispersion auf Rives BFK Papier, 112 x 61.5 cm
After Midnight, 2022 | Kremer Pigmente, Polyurethan-Dispersion auf MDF, Holzrahmen, 9-teilig, 188 x 188 cm
Anfrage Winston Roeth After Midnight, 2022 | Kremer Pigmente, Polyurethan-Dispersion auf MDF, Holzrahmen, 9-teilig, 188 x 188 cm
Cedar Landscape, 2007 | Tempera auf Zedernholz, 55.2 x 91.5 cm
Anfrage Winston Roeth Cedar Landscape, 2007 | Tempera auf Zedernholz, 55.2 x 91.5 cm

    * Pflichtfelder