Hubert Kiecol

*1950, Deutschland – lebt und arbeitet in Köln

Mit seinem bildhauerischen Werk prägt Hubert Kiecol seit Jahren die Entwicklung der Bildhauerei. Seine Objekte, Installationen wie auch das druckgraphische Werk kennzeichnet eine reduzierte und klare Formensprache, für die er auf Grundformen sowie Materialien der Architektur zurückgreift.

  • Träger, 2012
  • Depot, 2015
  • Ich brauche Zeit, 1998
  • Venedig, 1992
  • Paravent, 2015
  • Bundesbank
  • Soap Object (Cupboard), 1987
  • Treppe, 1984
  • Café Ikarus, 2003
  • Träger, 2012
  • Palast Mädchen, 2000
  • Für alle Fälle, 2010


AUSSTELLUNGEN BEI UNS