Galerie Christian Lethert
01_DL_Crimson_2019
02_DL_Crimson_2019
03_DL_Crimson_2019
04_DL_Crimson_2019
bwd fwd

Daniel Lergon

Crimson | 12.04.2019–28.06.2019

Alle Bilder in Crimson sind mit einem einzigen Pigment, einem Alizarin-Karmesinrot, gemalt (Karmesin = Crimson).
Und wie zuvor bei früheren Bildern mit Phthalogrün spielt der Malgrund eine wichtige Rolle. Er wird sorgfältig vorbereitet. Er dient dazu das Pigment zu „öffnen“, seinen Nuancenreichtum für den malerischen Entwurf aufzubereiten, sichtbar zu machen und zu nutzen. Hier wurde eine Grundierung mit einem Neongelb verwendet, dessen Spuren an den Bildrändern deutlich sichtbar werden.
Das Alizarin-Karmesin reicht in seiner Farbbreite von einem schweren dunklen Braun hin zu einem feurigen Rot. Mit dem Gelb des Untergrundes verbindet es sich u.a. zu einem Orange-Rot, das die Komplementärfarbe zu Phthalogrün darstellt.

Daniel Lergon, 1978 in Bonn geboren, absolvierte sein Studium von 2000-2006 in der Klasse von Prof. Lothar Baumgarten an der Universität der Künste Berlin. Zuletzt waren seine Werke auf der Mediations Biennale, Poznan (2018), im Torrance Art Museum, Los Angeles, im Museum of Modern Art, Aalborg (2017) sowie der Kaviarfactory, Henningsvaer, Norway (2017) zu sehen.

Vom 10. bis 14. April sind wir erneut auf der Art Cologne vertreten und freuen uns über Ihren Besuch an unserem Stand C 26, Halle 11.2. Die nächste Ausstellung wird Anfang September eröffnet.

pdf_icon_sw