2015_GCL_DL_Eigengrau_01
2015_GCL_DL_Eigengrau_02
2015_GCL_DL_Eigengrau_03
2015_GCL_DL_Eigengrau_04
2015_GCL_DL_Eigengrau_05
2015_GCL_DL_Eigengrau_06
bwd fwd

DANIEL LERGON

Eigengrau | 05.06.2015 – 18.07.2015

Die Galerie Christian Lethert freut sich, neue Arbeiten des Künstlers Daniel Lergon (*1978) präsentieren zu können.

In den jüngst entstandenen Bildern arbeitet Lergon erneut mit gebundenen Metallpartikeln wie Zink und Kupfer anstelle von üblichen Farbpigmenten. Das Kupfer mit breitem Pinselstrich auf dem satten grauen Zink-Untergrund aufgetragen, changiert je nach Wahl der Körnung zwischen gelben, roten, rosaroten bis dunkelroten Farbnuancen und lenkt so die Aufmerksamkeit auf die entstandenen Formen.

Mit dem Titel Eigengrau rekurriert Lergon auf unser visuelles Empfinden, frei vom Einfluss äußerer Reize, z.B. bei geschlossenen Augen. In völliger Dunkelheit nehmen wir nicht Schwarz, sondern ein mittleres Grau, das sogenannte Eigengrau wahr. Einige Menschen können gar geordnete Strukturen und Gestalten erkennen. Diese subjektive Wahrnehmung spiegelt sich auch im Deutungsspielraum der Bilder wider.

Vom 24. – 27.09.2015 sind wir erstmals auf der viennacontemporary vertreten. 

pdf icon sw