2010_GCL_Fergus_Feehily_01
2010_GCL_Fergus_Feehily_02
2010_GCL_Fergus_Feehily_03
2010_GCL_Fergus_Feehily_04
2010_GCL_Fergus_Feehily_05
2010_GCL_Fergus_Feehily_06
2010_GCL_Fergus_Feehily_07
bwd fwd

FERGUS FEEHILY

RECENT WORK | 30.10.2010 - 31.12.2010

Mit Recent work präsentiert die Galerie Christian Lethert ihre zweite Einzelausstellung mit dem in Berlin und Dublin arbeitenden Künstler Fergus Feehily.
Zu diesem Anlass kombiniert Feehily ältere Arbeiten der letzten Jahre mit neuen Werken, die allesamt erstmals in Deutschland gezeigt werden. Damit bietet er die Möglichkeit ältere, über einen längeren Zeitraum entstandene Malereien in einem neuen Kontext zu überdenken und Verbindungen zu den neuen Arbeiten sichtbar zu machen. Feehilys bescheidenes, zugleich forderndes Werk hat in den letzten Jahren zunehmend Aufmerksamkeit erlangt und wurde international vielfach gezeigt.
Fergus Feehilys letzte Einzelausstellungen beinhalten (Inland), 2010, Misako & Rosen, Tokyo, Pavilion, 2009, The Douglas Hyde Gallery, Dublin, Makeshifts and Endpapers, 2008, Neuer Aachener Kunstverein, Strange Mountain (Makeshift), 2008, Green On Red Gallery, Dublin und Small Inventories, 2007, Jack Hanley Gallery, San Francisco.
Außerdem wurden seine Arbeiten in folgenden Gruppenausstellungen gezeigt: Spontaneous Generation, 2010, Zach Feuer Gallery, New York, Mixtapes: Popular Music in Contemporary Art, 2010, Lewis Glucksman Gallery, Cork, Collecting the New: Recent Acquisitions to the IMMA Collection, 2010, Irish Museum of Modern Art, Dublin, SNO 55: The way things are, 2009, SNO, Sydney, Abstractionists Unite! Who Give you Just Enough To Last A Lifetime, 2009, The Glendale College Art Gallery, Glendale, CA und Jerwood Contemporary Painters, 2009, Jerwood Space, London. Sowohl das Artforum, Bijutsu Techo, Japan etc. haben bereits über Fergus Feehily berichtet.
Es sind folgende Publikation zu Fergus Feehily erschienen: Pavilion, 2009, The Douglas Hyde Gallery, Dublin, Makeshifts and Endpapers, 2008, Neuer Aachener Kunstverein und A Venn Notebook, 2005, i.s. + Zero-G.
pdf icon sw